EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Hilfe

Etwas Wichtiges gleich zu Beginn:
Diese Datenbank wird laufend erweitert und mit Bildern ergänzt.
Deshalb kann es sein, dass nicht alle Objekte angezeigt werden. Bitte schauen Sie dann später noch einmal vorbei. Oder Sie schicken uns eine Anfrage über unser Kontaktformular, denn die Zentralversion der EBIDAT im Europäischen Burgeninstitut enthält eine Vielzahl weiterer Daten zu diesen und anderen Objekten.
Bitte beginnen Sie jede neue Suche mit einem Klick auf unser Logo.

Kurzgefasst einige Erklärungen zu den Möglichkeiten, die die EBIDAT - Burgen an Rhein und Donau - auf der Startseite für Sie bereithält:

Auswahlfeld
(selbstverständlich lassen sich die Auswahlfelder miteinander kombinieren)
 
 
Erklärung
 
Das Logo
der Deutschen Burgenvereinigung
 
bringt Sie immer wieder auf die Startseite dieser Internetdatenbank und zurück und Sie können eine neue Suche starten.
Deutschland oder
Österreich    oder
Ungarn
 
Eine grobe Länderauswahl - es werden alle Objekte des gewählten Landes angezeigt.
 
Literatur
 
Dies ist die Literaturdatenbank - Sie können nach dem Autor, dem unter Nachweise angegebenen Kurzzitat oder dem Langzitat den oder die Buchtitel anzeigen lassen.
Rhein
oder
Donau
 
Welcher Fluss darf es sein?
Wie weit die Objekte vom Fluss entfernt liegen, haben wir nicht mit dem Lineal bestimmt; gerade wichtige Anlagen, die etwas entfernter liegen, werden auch aufgeführt.
 
Name
 
Sie kennen den Namen der Burg? Dann kommen Sie schnell zur Objektseite (übrigens sucht diese Funktion auch nach weiteren Namen, so erscheint z.B. bei Braubach auch die Marksburg, die Burg Braubach hieß).
 
Bundesland
 
Natürlich liegen nicht alle Bundesländer an Rhein oder Donau - aber in der EBIDAT, der Stammdatenbank, sind auch Objekte anderer Bundesländer erfasst.
 
Region
 
Eine weitere geographische Eingrenzung des Gebiets.
 
Klassifizierung
 
Von der Abgegangenen Burgstelle bis zum Wohnturm, eine bauliche Einteilung.
 
 
Funktion
 
Suchen Sie alle Landesburgen? Kein Problem!
 
Erhaltungszustand
 
Wir beschreiben Ihnen auch die Anlagen, die Sie leider nicht mehr sehen können; aber natürlich auch die, die weitgehend erhalten geblieben sind.
 
Datierung
 
Von den jüngsten bis zu den ältesten Anlagen (bisher Speyer-III von 787, also 2.H.8.Jh).
 
Höhenlage
oder
Niederunglage
Ein wichtiges Auswahlkriterium - genauere Erklärungen zur Lage finden Sie bei den Objektdaten des Objektes.

Zur Objektseite

Sie haben eine Auswahl getroffen?
Das Bild auf der Vorschauseite öffnet sich durch Anklicken in einem neuen Fenster - so wie jedes Bild lässt es sich vergrößern. 
Durch den Link auf dem Objektnamen gelangen Sie auf die Objektseite, die unter den Rubriken
 

Hauptdaten
 
Das Wichtigste in Kürze
Objektdaten
 
Interessant für Bauforscher
Gegenwärtige Nutzung
 
Touristische Hinweise für Besichtigungen, soweit sie uns bekannt sind (keine Gewähr!).
Nachweise
 
Verwandte Literatur mit Kurztitelangabe - die vollständige Literaturliste mit Suchfunktionen nach Autor, Kurz- oder Langzitat finden Sie auf der Startseite rechts auf Literatur.
Home
 
bringt Sie auf die Objektseite zurück.

auf der linken Seite weitere Informationen bereithält.
Logo der Deutschen Burgenvereinigung e.V.
Sollten Sie also mehr über ein Objekt, Europäische Projekte des EBI oder auch über die Mitarbeiter wissen wollen, freuen wir uns, wenn Sie uns eine eMail schicken - zum Kontaktformular finden Sie auf der rechten Seite der Startseite, die Sie über das Logo erreichen können.