EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Vianen, Blokhuis bij

Geschichte:

De Hollandse graaf Willem VI gaf opdracht voor de bouw van het Blokhuis bij Vianen, voor het tweede beleg van de kastelen Hagestein en Everstein en het plaatsje Gasparden eind 1405. In het blokhuis waren 400 huurlingen gelegerd en het bezettingsleger stond onder bevel van Jan van Vianen. Vanuit dit blokhuis werd het leger van graaf Willem VI geleid.

Besitzgeschichte:
Der Holländische Graf Willem VI. beauftragte die Errichtung einer hölzernen Belagerungsburg Blockhauses bei Vianen , zu Zwecken einer zweiten Belagerung der Burgen Hagestein und Everstein und der kleinen Stadt Gasparden am Ende des Jahres 1405. In der Belagerungsburg waren 400 Söldner untergebracht und das Angriffsheer wurde von Jan von Vianen geführt. Von dieser Belagerungsburg aus wurde das Heer von dem Grafen Willem VI geleitet. (Wer führt das Heer an?, Jan oder Willem?)

Bauentwicklung:

De bouw van het blokhuis begon op 18 maart en het blokhuis werd opgeleverd op 27 mei 1405. Ruim 100 man werkten aan het huis dat bestond uit een houten gebouw, omgeven met een aarden wal.

Baubeschreibung:

Het blokhuis bestond uit een houten gebouw, omgeven door een aarden wal met daarop een palissade van gevlochten wilgentenen. Op het terrein was ook een wachttoren opgesteld.

Baugeschichte und -beschreibung
Der Bau des Hauses begann am 18. März und das Haus wurde am 27. Mai 1405 fertiggestellt . Mehr als 100 Männer arbeiteten am Haus, das die Form eines hölzernen Gebäudes hatte und von einem erdenen Wall umgeben war. Das Blockhaus hatte die Form eines hölzernen Gebäudes und war von einem erdenen Wall umgeben
Der Wall war geschützt durch eine Palisade. Auf dem Gelände gab es auch einen Wachturm.
A.t.S. und L. v.d.W.