EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Faha

Geschichte:

Es ist nicht bekannt, wann und unter welchen Umständen die fragliche Motte errichtet wurde. Ein erster vager Hinweis auf eine möglicherweise schon vorhandene Burg liefert eine Urkunde aus dem Jahre 1126, die einen Edelfreien Berewinus von Vah erwähnt.
Erst im 13. Jahrhundert verdichten sich die Belege über eine Ritterfamilie, die in Faha ansässsig war. Im Jahre 1218 wurde zunächst Roricus von Vae erwähnt. Darüber hinaus waren 1263 Johann von Va sowie 1320 Reiner von Va als Burgmannen auf Burg Montclair angestellt. Die Hinweise auf die Familie von Faha verlieren sich im 14. Jahrhundert. Dementsprechend ist auch unklar, wann die Turmhügelburg zerstört wurde. (Stefan Weispfennig)

Bauentwicklung:

Die bauliche Gestaltung der Motte Faha lässt sich historisch oder archäologisch nicht nachweisen. (Stefan Weispfennig)

Baubeschreibung:

Bei dem vermutlich bis in die erste Hälfte des 12. Jahrhunderts zurückreichenden Stammsitz der niederadeligen Familie von Faha handelt es sich um eine Burg des Motte-Typs. Die Anlage ist vollständig abgegangen. (Jens Friedhoff)