EBIDAT - Die Burgendatenbank

Menu

Ützenburg

Geschichte:

Es sind keine historischen Nachrichten bekannt, die sich auf diese Burganlage beziehen lassen. (Stefan Eismann)

Bauentwicklung:

Da die Anlage zerstört wurde, bevor archäologische Untersuchungen stattfinden konnten, können keine Angaben zur Baugeschichte erfolgen. (Stefan Eismann)

Baubeschreibung:

Die Burg ist durch den Steinbruch vollständig zerstört. Schon zu Beginn des 20. Jhs. konnten Form und Größe der Burg nicht mehr bestimmt werden. Schuchhardt schreibt 1916, dass Jahre vorher ein Mauerstück von ca. 2 m Stärke aus Bruchsteinen und schlechtem Kalk freigelegt worden war.
Bei Arbeiten im Steinbruch wurden 1934 der "Rest eines doppelten Gemäuers … aus Bruchsteinen, die mit Kalk verbunden sind", beobachtet, zudem "an der Nordseite … das Profil eines breiten, nach außen zu ziemlich flach auslaufenden Grabens." (Stefan Eismann)

Arch-Untersuchung/Funde:

Fundbergungen 1934 und 1949, erfolglose Sondage 1949. Prähistorische Scherben und mittelalterliche Eisenfunde. (Stefan Eismann)